Wespenplage ? WDR Lokalzeit Wuppertal

Wespenplage ? WDR Lokalzeit Wuppertal vom 23.8.2019

https://www1.wdr.de/mediathek/video/sendungen/lokalzeit-bergisches-land/video-lokalzeit-bergisches-land—260.html

Der WDR war mit unserem Mitarbeiter Sebastian Rechkemmer vor bei einer Wespenbekämpfung. Danke nochmal an
die Familie vor Ort, dass dort gedreht werden durfte.
Wir freuen uns immer, wenn wir mittels solcher Beiträge zur Aufklärung zum Thema Wespen beitragen können.
Allerdings distanzieren wir uns auf die Aussage in dem Filmbeitrag, dass man eine Genehmigung zur Bekämpfung
von Wespen benötigt.
Es gibt Wespen oder Wespenartige, die unter dem besonderen Artenschutz stehen wie z.B.
die Hornissen, hier würde man eine Genehmigung der zuständigen Behörde brauchen, wobei man fast immer sehr gut mit den Hornissen leben kann,
hier ist die Aufklärung wichtig.
In unserem Unternehmen arbeiten nur IHK geprüfte Schädlingsbekämpfer, die qualifiziert und ausgebildet sind und die
Vorgaben des Tier- und Artenschutzgesetzes kennen, die also problemlos die jeweilige Wespenart bestimmen, Sie aufklären und somit die richtige Entscheidung
für Umsiedlung oder Entfernung treffen können.
Sollten Sie als Kunde für eine besonders geschützte Art, die aus einem Gefahrengrund entfernt werden muss, eine Genehmigung brauchen, weisen wir Sie daraufhin
und erklären Ihnen die Abläufe.
Das häufigste Vorkamen an und um Gebäude sind aber die Nester der Gemeinen oder Deutschen Wespe, die leider in manchen Fällen zur Gefahr für
jeweilig Betroffene werden können.
Grundsätzlich werden in unserem Unternehmen nur Wespennester entfernt, die eine solche Gefahr darstellen, so wie es das Gesetz vorschreibt!
Ansonsten stellen wir fest, dass durch uns aufgeklärte Kunden, oft gut mit ihren Wespennestern leben können und
damit einen großen Beitrag für die Natur und Umwelt leisten. Wir brauchen diese Tiere, sie haben einen großen Nutzen in der Natur!

Diesen Artikel weiterempfehlenFacebookmail