Floh / Flöhe ökologisch und nachhaltig bekämpfen

– ökologische Schädlingsbekämpfung im Raum Wuppertal, Solingen, Remscheid und Hilden.

Wie kommen Flöhe in die Wohnung?

Das größte Problem stellen die Katzenflöhe dar, da sie neben vielen verschiedenen Tieren auch den Menschen als Wirt annehmen und sich auch von dessen Blut vermehren können.
Entweder schleppt der eigene Hund oder Katze die Flöhe ein oder sie hatten Besuch mit einem befallenen Haustier oder waren selbst zu Besuch in einer verflohten Wohnung.
Wichtig ist bei dem Verdacht auf Flohbefall erstmal einen Floh zu fangen, den sie dann gerne zu uns zur Bestimmung bringen können.Vielleicht stellen wir ja dann fest, das es sich um Vogel- oder Igelflohe handelt, welche sich nicht von ihrem Blut vermehren können und somit nicht ein so großes Problem darstellen.

Wie fange ich einen Floh?

Das Abfangen können sie mit doppelseitigem Klebeband vesuchen, welches sie z.B.am Bett befestigen, oder sie stellen eine brennende Kerze in eine Schüssel mit Wasser und einigen Tropfen Spülmittel, am besten stellt man davon gleich mehrere auf oder sie kaufen bei uns eine professionelle Flohlampe (siehe Abbildung).

Wie kann man sich vor Flöhen schützen?

Leider kann man sich kaum vor einem Flohbefall schützen. Besonders in Haushalten, in denen Hunde und Katzen leben, werden immer wieder einmal Flöhe eingeschleppt. Es empfiehlt sich die Haustiere regelmäßig abzusuchen und bei Befall einen Tierarzt aufzusuchen. Oft geht ein Flohbefall auch von verlassenen Voglnestern aus. Wenn Vögel als natürliche Wirte fehlen, werden die hungrigen Flöhe auch Menschen attackieren, die sich im Garten aufhalten. Daher sollten Nistkästen einmal im Jahr gereinigt werden. Das Nistmaterial sollte in einem verschlossenen Plastikbeutel in der Mülltonne entsorgt werden.

 

 

Welche Probleme verursachen Flöhe?

Flöhe sind Hygieneschädlinge. Beim Blutsaugen geben die Tiere ein Sekret ab, das die Blutgerinnung hemmt. Diese Substanz löst einen starken Juckreiz aus. Durch Kratzen im Bereich der Einstichstelle können Entzündungen auftreten. Wird man häufiger gestochen, kann man auch eine Allergie entwickeln.

Die Flohbekämpfung

Wir raten ihnen dringend vom Selbsteinsatz mit toxischen Spraydosen oder Foggern ab. Diese enthalten meistens Nervengifte, belasten also ihre Wohnräume zumal sie diese Mittel ohne jede Fachkenntnis ausbringen— kosten zudem viel Geld und lösen ihr Befallsproblem nur in seltenen Fällen, wie wir aus langjähriger Erfahrung wissen.
Zudem erschwert es unsere Arbeit enorm, wenn sie uns erst nach diesen Sprühaktionen hinzuziehen, da der übrig gebliebene Flohbefall dann sehr versprengt ist.
Haben sie keine Panik, wir können ihre Räume mit einem biologischen Mittel behandeln und flohfrei bekommen.

Wie kann man Flöhe am besten bekämpfen?

Um Flöhe bekämpfen zu können muss man erst einmal wissen, wo die Tiere herkommen. Dies setzt voraus, dass man zunächst die jeweilige Flohart bestimmen muss. Bei einem Befall mit Vogelflöhen kommen die Tiere mit Sicherheit aus einem verlassenen Vogelnest. Wird man von Katzenflöhen attackiert, so geht der Befall vermutlich von einem Haustier aus. Erst wenn die Befallsquelle feststeht, können Bekämpfungsmaßnahmen eingeleitet werden. Da eine exakte Flohbestimmung für Laien kaum möglich ist, sollten Sie sich bei Problemen mit Flöhen immer an einen professionellen Schädlingsbekämpfer wenden. Unternehmen, die einem Berufsverband angehören, können Flöhe bestimmen und wissen genau welche Verfahren und Wirkstoffe man zur Bekämpfung einsetzen sollte.

Wir lösen ihr Flohproblem

Am Besten rufen Sie uns bei Flohbefall direkt an und lassen sich erstmal in Ruhe von uns beraten. Die Bestimmung des Flohs, herauszufinden woher der Befall kommt und die Vorbereitung ihrer Wohnung ist hier die Grundlage.

Wir lösen Ihr Foh Problem ökologisch und nachhaltig!
Wir beraten vor jeder Schädlingsbekämpfung.

Detalierte Informationen zu unserer Vorgehensweise finden Sie unter Unsere Leistungen in der ökologischen Schädlingsbekämpfung!

Kostenfreie telefonische Erstberatung zu Floh Problemen.
Flöhe ökologisch und nachhaltig bekämpfen in Wuppertal, Solingen, Remscheid und Hilden.

☎ 0202 5288888

Flöhe bekämpfen – ökologische Schädlingsbekämpfung in NRW für die Städte:
Wuppertal, Remscheid, Solingen, Gevelsberg, Sprockhövel, Schwelm, Ennepetal, Wetter, Witten, Radevormwald, Hückeswagen, Wermelskirchen, Burscheid, Wipperfürth, Velbert, Langenberg, Neviges, Wülfrath, Mettmann, Gruiten, Leichlingen, Langenfeld, Monheim, Unterfeldhaus, Erkrath, Düsseldorf, Hilden, Ratingen, Neuss.