— von Karl Lohmann —  Parasiten können in jeder Wohnung auftauchen – unabhängig vom Hygienestandard. Rote, juckende Pusteln auf der Haut sind ein Hinweis auf Bisse der ungebetenen Mitbewohner. Die Gruppe der Verdächtigen ist klein: “Allzu viele stechende Parasiten gibt es bei uns nicht. Wenn man sich nicht von einer Fernreise etwas mitgebracht hat, dann sind es in der Regel Mücken, Tierflöhe oder Bettwanzen”, erklärt die Wuppertaler Schädlingsbekämpferin Bärbel Holl. Bettwanze und Floh sind hierbei besonders unangenehm, denn sie verstecken sich erfolgreich vor den Menschen – sie sind klein. Sehr klein und daher schwer zu finden.

Zur Themenseite Bettwanzen in der Schädlingsbekämpfung :

Bettwanzen ökologisch und nachhaltig bekämpfen

Ratgeber und Tipps zum Umgang mit Bettwanzen:

Ekelige Plagegeister

Auf Einladung des Hausfrauen-Bundes referierte Bärbel Holl über die ökologische...