Ökologische Schädlingsbekämpfung in NRW für die Städte:

Wuppertal, Remscheid, Solingen, Gevelsberg, Sprockhövel, Schwelm, Ennepetal, Wetter,Witten, Radevormwald, Hückeswagen, Wermelskirchen,Burscheid, Wipperfürth, Velbert, Langenberg, Neviges, Wülfrath, Mettmann, Gruiten, Leichlingen, Langenfeld, Monheim, Unterfeldhaus, Erkrath, Düsseldorf, Hilden, Ratingen, Neuss.

Wir arbeiten giftfrei – solange es Ihnen nicht schadet

Ökologisch, ganzheitlich, maßvoll, Arten schützend und bewahrend, mit annehmbarem ökologischen Fußabdruck und fair dem betroffenen Kunden gegenüber – geht so etwas in der Schädlingsbekämpfung? Wir denken schon. Und so denken wir bereits seit etwas mehr als 20 Jahren.

Wir arbeiten giftfrei, solange es Ihnen nicht schadet, ist nicht nur ein Werbeslogan, dieser Satz ist Ausdruck unserer Überzeugung. Wir stellen die Beratung, die Analyse und die Verhältnismäßigkeit einer Maßnahme über eine vorschnelle Bekämpfung.

Eine ökologische Schädlingsbekämpfung zeichnet sich nicht alleine durch den Verzicht auf chemische Bekämpfungsmittel aus, sie hebt sich einzig durch den respektvollen Umgang mit unliebsamen Schadorganismen hervor.

Unsere Leistungen in der ökologischen Schädlingsbekämpfung

Beratung
Bestimmung
Bekämpfung von Schädlingen
Endoskopische Untersuchungen
Seminare und Schulungen
Einsatz umweltverträglicher Methoden und Maßnahmen
Desinfektion

Umweltverträglich heißt in erster Linie, dass die einzusetzenden Mittel und die zu ergreifenden Maßnahmen so zu gestalten sind, dass weder Mensch noch Umwelt oder Nicht-Zielorganismen hierdurch beeinträchtigt werden. Unser Handeln verfolgt diesen Grundsatz.     weiterlesen …

VFÖES ev

besto hygienica ist Gründungsmitglied des
Verein zur Förderung ökologischer Schädlingsbekämpfung

faire wespe besto hygienica
ist Erstunterzeicher der Initiative faire Wespe!

Ökologische Schädlingsbekämpfung und Nachhaltigkeit in der Schädlingsbekämpfung

Der Grundgedanke für ökologische Schädlingsbekämpfung
ist der Respekt vor der Natur

Was heissen Worte wie umweltfreundlich, biologisch abbaubar, Nachhaltigkeit und Ökologie für uns, die Holl & Stockhausen GmbH und was bedeutet das für Sie, als Kunde?

Für uns heisst das, dass wir uns um folgende Abläufe Gedanken machen: Wo sind die Lebensräume der Tiere, die für Sie schonmal zum Problem werden können, in der Natur. Was ist deren Aufgabe in der Natur. Wie verändern sich die Lebensräume der Tiere und wie verändern diese dann ihr Verhalten.
Es ist für uns sehr wichtig zu verstehen, welchen Platz das jeweilige Tier im ökologischen System einnimmt.
Warum? Um Ihnen erklären zu können, woher der jeweilige Befall kommt und wo die evtl.Ursachen dafür liegen.

Auf dieser Grundlage lassen sich viele Probleme in und um Ihre Gebäude, oft mit einfachen Veränderungen, ohne Einsatz von Bioziden, lösen.
Für uns ist es wichtig, den Einsatz von Bioziden d.h. Mitteln, die eine abtötende Wirkung haben, auf ein Minimum zu reduzieren.
Es gilt die Natur und das Ökosystem zu schützen.Dieser Aufgabe stellen wir uns täglich.
Gleichzeitig möchten wir Ihnen natürlich Ihre Schädlingsprobleme lösen.
Sollte eine Befallssituation einen Mitteleinsatz erfordern, wird zuerst überlegt, mit welchen ökologisch vertretbaren Mitteln wir Ihr Problem angehen können. Es gibt Fallensysteme, Klebeflächen mit bioligischen Lockstoffen, biologische Spritzmittel , den Einsatz von Nützlingen und vieles mehr.
Wir bedenken bei jedem Einsatz, dass nicht Stoffe völlig grundlos in die Umwelt, die Gewässer- Kanäle u.s.w. geraten.

Die Grundlage für eine ökologische, nachhaltige Lösung Ihres Problemes ist immer eine gute, ausführliche Beratung dazu gehört die genaue Artbestimmung des Schädlings, die Besichtigung der betroffenen Bereiche u.s.w..
Die Beratung beginnt am Telefon und setzt sich im Ortstermin fort.
Vertrauen Sie sich uns an, wir finden auch für Sie ökologisch vertretbare Lösungen.

Die Beratung durch ausgebildete Fachkräfte am Telefon ist kostenfrei.

Alle  Städte auf einen Blick.
Hier unterstützen wir Sie mit ganzheitlicher, ökologische Schädlingsbekämpfung!


Wuppertal, Remscheid, Solingen, Gevelsberg, Sprockhövel, Schwelm, Ennepetal, Wetter,Witten, Radevormwald, Hückeswagen, Wermelskirchen,Burscheid, Wipperfürth, Velbert, Langenberg, Neviges, Wülfrath, Mettmann, Gruiten, Leichlingen, Langenfeld, Monheim, Unterfeldhaus, Erkrath, Düsseldorf, Hilden, Ratingen, Neuss.

Lesen sie hier mehr über die Personen hinter besto hygienica, der Holl & Stockhausen GmbH:

Frau Holl ist Gründungsmitglied des Vereins zur Förderung ökologischer Schädlingsbekämpfung und seit einigen Jahren die erste Vorsitzende des Vereins.
Peter Lieving ist seit Gründung des Vereins zur Förderung ökologischer Schädlingsbekämpfung für den Verein tätig. Er vertritt diesen in seiner Eigenschaft als Pressesprecher auch in der Öffentlichkeit.    weiterlesen …