Frau Holl berät RTL fachlich zum Thema Schädlingsbekämpfung  in RTL EXTRA vom 22.02.2021

Thema Kammerjäger in diesem Fall geht es um Bettwanzen,  Betrüger werden aufgedeckt!

Frau Holl berät RTL 22.02.21

 

Frau Bärbel Holl stand dem Team um Wolfram Kuhnigk, Chefreprorter von RTL Extra, mit Ihrem Fachwissen zum Thema: Bettwanzen bei einem Fernsehdreh zur Seite.

Es wurde gezeigt, wie schnell ein betroffener Kunde auf einen unseriösen Anbieter aus dem Internet hereinfallen kann. Eine “vermeintliche“ Kundin rief bei einer, unter Schädlingsbekämpfung inserierenden, Telefonnummer an und sagte, dass in ihrem Kinderzimmer wahrscheinlich Bettwanzen wäre, die die Kinder gestochen hätten. Es wurde nicht viel weiter gefragt, sondern sofort ein Mitarbeiter geschickt.

Der “angebliche“ Schädlingsbekämpfer kam, schaute sich im Zimmer um und schaute in die kleine Box, die von Bärbel Holl vorbereitet worden war, und sagte nach flüchtigem Blick: ja, das sind Bettwanzen. Diese Box war von Bärbel Holl präpariert worden mit einer kleinen Fliege, einem Speckkäfer, Wollflusen, kleinen Holzstückchen u.s.w. … also allem Möglichen, aber es befand sich KEINE Bettwanze darin!!!!
Eine richtige Bestimmung ist nur mit einer guten Lupe oder einem geeigneten Mikroskop möglich!!
Während dieser Zeit saß Frau Holl mit Wolfram Kuhnigk und seinem Team im Schlafzimmer und beobachtete von da aus die Situation am Monitor und kommentierte mit Ihrem guten Fachwissen die Aussagen des Mannes, die fachlich völlig aus der Luft gegriffen waren, z.B. Bettwanzen kämen von draußen durchs offene Fenster die Wand hoch gekrabbelt oder Bettwanzen würden von Hunden die Wohnung geschleppt.
Dies stimmt auf gar keinen Fall.
Danach sprühte der Mann einfach das Zimmer mit einer undefinierbaren Lösung ( Analyse später: Scheibenklar) alles ein, Kinderbetten, Wände, Spielzeug …..fachlich eine Katastrophe.

Bärbel Holl erklärte als Sachverständige, dass ein Zimmer, wenn es WIRKLICH Befall von Bettwanzen hätte,  vorbereitet werden müsste für eine fachlich richtige Schädlingsbekämpfung. Dazu gehöre: Auseinanderbauen der Betten, Fußleisten abnehmen, Spielzeug ausschütteln und entfernen u.s.w., also eine sofortige Maßnahme wäre gar nicht gegangen.
Der Preis, der hier für eine völlig unsinnige Maßnahme ohne bewiesenen Befall gezahlt werden sollte, war völliger Wucher. Ein guter Schädlingsbekämpfer kann seine Preise in etwa schon am Telefon erläutern und für die professionelle Behandlung eines kleinen Kinderzimmers wird man auf gar keinen Fall € 600 bezahlen müssen und auch nicht sofort bar, sondern immer per Rechnung.

Das Team von RTL war für die fachlich gute Unterstützung durch Bärbel Holl dankbar und das Team von Holl & Stockhausen hofft sehr, dass dieser Beitrag von vielen Menschen gesehen wurde, die bei der Beauftragung eines Schädlingsbekämpfers in Zukunft vorsichtig sind und dann nur an gute, qualifizierte Unternehmen geraten.

Hier der Link zum Schauen der Beitrag beginnt ab ca.  Minute: 26

https://www.tvnow.de/shows/extra-rtl-76/staffel-12/episode-8-sendung-vom-22-02-2021-3928547?utm_source=rtl&utm_medium=owned&utm_campaign=right_rail&utm_term=extra-


So bekämpfen wir Bettwanzen: Bettwanzen ökologisch und nachhaltig bekämpfen bei bestohyhienica